Eine gelungene Revanche – das war der ACSL Season Opener

Exakt 119 Tage lagen zwischen der Finalniederlage in der ACSL Summerbowl 2019 gegen die WU Tigers und dem Season Opener 2019/20. Nachdem feststand, dass es im Auftaktspiel wieder gegen das Team der Tigers geht, war die Motivation im Team noch deutlicher zu spüren.
Die große Chance auf eine Revanche war somit gegeben!

Die Coaches arbeiteten im Sommer intensiv mit den Spielern, vor allem mit den Rookies, um sie auf das erste Spiel perfekt einzustellen.
Das merkte man ab dem ersten Play, dem ersten Kickoff Return Touchdown der ACSL Geschichte durch Michael Köck.
Eine bärenstarke Defense, ein treffsicherer Kicker und die Flexibilität in der Offense (gleich 3 Quarterbacks wurden aufgrund von Verletzungen eingesetzt) ermöglichten am Ende den verdienten 26:13-Auftaktsieg.

© JFI_MEDIA

© JFI_MEDIA

© JFI_MEDIA

Doch auch der Emperors Fanblock sorgte für herausragende Stimmung und trug damit wesentlich zum Erfolg bei.
Apropos Stimmung, diese war nach dem Spiel natürlich dementsprechend gut.

Mit einer gewaltigen Portion Selbstvertrauen und der nötigen Einstellung beginnt nun die Vorbereitung auf das Spiel gegen die TU Robots (26.10.2019, Stadion Hohe Warte). Denn der nächste Sieg wird einem sicher nicht geschenkt.

>>zum Event<<