Unable to locate Global Block

Sehr geehrte Frau Vizerektorin Reithmayer,

um Ihnen einen kleinen Überblick über den vergangenen ACSL Football Spieltag zu geben hier ein paar Bilder vom Event. Ab nächster Saison würden auch die BOKU Beez an dem Bewerb teilnehmen!

Los geht es mit dem ersten Spiel des Tages: die erstplatzierten WU Tigers...

...treffen auf die MedUni Wien Serpents

Gleich nach dem Münzwurf von Frau Vizerektorin Anita Rieder der Medizinischen Universität und der Ballübergabe durch Bezirksvorsteher Daniel Resch geht es los.

Die WU geht mit einer soliden Leistung in der Offense schnell in Führung

Die Medizinische Universität versucht dagegen anzukämpfen...

... mit lautstarken Unterstützung der Fans gelingt auch ein Touchdown

Am Ende holen sich jedoch die in dieser Saison bisher ungeschlagenen WU Tigers den Sieg.

Somit zieht die WU Wien in das ACSL Finale am 15.6. ein.

Im zweiten Halbfinalspiel treffen die TU Wien Robots...

...deren Fans von Anfang an für eine unglaubliche Stimmung sorgen...

auf die amtierenden Champions und somit Titelverteidiger: Die Uni Wien Emperors.

Vizerektor Eberhardsteiner der Technischen Universität Wien führt den Münzwurf durch...

... und los geht das Spiel um den Einzug ins Finale.

Spottet unter den Besucher_innen: Auch BOKU Beez Fans sind anwesend!

Die TU Robots gehen bald in Führung...

...und die vielen TU Fans haben Grund zu feiern.

Auch Vizerektor Eberhardsteiner ist sehr zufrieden mit seinem Team.

Die Uni Wien Emperors starten jedoch stark in die zweite Halbzeit...

... und ziehen schlussendlich als zweites Team ins ACSL Finale ein!

Nach zwei spannenden Spielen vor über 3.500 Fans steht es also fest: Das ACSL Finale der Saison 2018/19 am 15.6. um 17:00 im Stadion Hohe Warte lautet WU Tigers gegen Uni Wien Emperors!

Wir haben es uns als Ziel gesetzt, mit der ACSL eine positive Veränderung an österreichischen Universitäten zu bewirken! College Sport ist in Amerika ein unverzichtbarer Bestandteil der Unis und trägt maßgeblich zu der großen Identifikation der Studierenden und Mitarbeiter_innen mit ihrer Universität, der guten Studienerfahrung und der starken, lebenslangen Bindung von Alumni bei.

Die ersten positiven Auswirkungen der ACSL lassen sich bereits in Österreich erkennen – gerne wollen wir auch mit der BOKU wie schon mit anderen Universitäten zusammen arbeiten um auch hier den größtmöglichen Mehrwert für die Uni zu erzielen.

Beste Grüße,
Colin Fuchs-Robetin

Wir freuen uns auf ein Treffen!